Die Musiker

   
   
Jogi Schnaars (Mail)

Musik bedeutet für mich Leben. Sie ist mein Lebenselexier. Seit 1982 spiele ich mich an der Gitarre durch diverse Bands und Musikstile. Neben Arjomi bin ich noch mit der Bluesband Delta Quartet und dem Duo Jojay aktiv . 
Als selbstständiger Lehrer in einer Musikschule tätig, bin ich Lehrer für Gitarre Bass , Ukulele und Mandoline .

   
   
Joe Coxall (Mail)

Seit mehreren Jahren von der Musik und dem Klang der Trommeln und anderer Instrumente angetan bekenne ich mich als Trommler.
Neben den Trommeln übe ich meine Musik an jedem Ort wann immer ich Lust habe. Mit Stimme oder an der Gitarre, Mundharmonika, Flöte, etc. pp. Alles was Töne macht muss von mir ausprobiert werden, wenn es mich interessiert. Mit verschiedenen Instrumenten experimentierend spiele ich mich so durch das Leben.
Mit "Culture Pub" einer Irish Folk Kombo aus Braunschweig die sich wieder getrennt hat, begann mein Weg, mit anderen Musikern Musik zu machen. Nun bin ich hier, im Moment, bei "Arjomi", mit meinen Fingern an der Trommel, meiner Stimme im Raum und meinem Herz in der Musik...
Ich freue mich auf diesem neuen Weg zu wandeln
.

   
 

Michael Proniuk (Mail)

1992 hörte ich auf einer CD zwei Didgeridoo-Stücke. Der Klang faszinierte mich enorm. Kurze Zeit später sah ich die Ankündigung zu einem Didgeridooworkshop, an dem ich dann teilnahm. Durch das Didgeridoospielen entdeckte ich den Obertongesang, da die Mundraumbwegungen ähnlich sind. Ende 2011 mit dem Start von Arjomi kam noch der Untertongesang dazu.

Seit 1992 trete ich  allein oder mit anderen Musikern auf. Ich war Mitglied der Gruppen: Sound of Trees, Amayar, Jormica, Djakayar und Erdenton.

Meine Begeisterung für das Didgeridoo und die Beschäftigung damit, ist mir seit dem Beginn erhalten geblieben. Besonders schön sind die Momente, in denen es mir so vorkommt als würde das Didgeridoo alleine spielen.

   
   
Falko Mai (Mail)

"Mit Musik bin ich aufgewachsen. So begleitet mich die Neugierde, Instrumente quer durch die Bank zu erforschen und mein Repertoire stets zu erweitern. Begonnen hat alles mit Klavierunterricht, bis ich durch das Schlagzeug von meinem Bruder Percussion für mich entdeckt habe. Jetzt geht es für mich in verschiedene Musikrichtungen; zu Hause teste ich mich elektronisch vor und unterwegs bin ich mit meiner Maultrommel in der Tasche und einem Lied oder Beat(box) auf den Lippen. Natürlich bin ich immer auf der Suche mit anderen zusammen zu Musizieren. So freue ich mich, Musiker getroffen zu haben, mit denen ich gemeinsam die Musik aus dem Herz in den Raum werfen kann!"

   
  Ehemaliges Bandmitglied:    
   

Axel:-) (Mail)

Inspiriert durch die Band Embryo wurde ich hellhörig! Es begann eine Zeit mit verschiedenen Trommeln aus aller Herrn Länder, dazu gesellten sich nach und nach Gongs, Maultrommeln und Flöten...
Kundalini Yoga brachte mir Gesang und Mantra...

durch diese Werkzeuge erzähle ich Geschichten aus den Tiefen der Seele